Vertrauen

Dort, wo Vertrauen herrscht, war vorher einmal etwas anderes – und das Vertrauen musste erst entstehen und sich über den Zweifel erheben.
„Wie soll man anderen jemals vertrauen, wenn man sich nicht selbst vertrauen kann?“
- aktivindex.de
„Vertrauen bedeutet, dass auch Zweifel zulässig sind.“
- aktivindex.de
„Vertrauen, das nur auf Hoffnung beruht, ist kein echtes Vertrauen, sondern ein verzweifeltes.“
- aktivindex.de
„Vertrauen und Sorglosigkeit sollten tunlichst nicht verwechselt werden.“
- aktivindex.de