Jahre

Menschen denken bei zeitlichen Kategorien meistens in Jahren. Manchmal aber müssen wir uns von solchen Scheuklappen befreien – und in größeren Kategorien denken.
„Je schneller die Jahre ins Land ziehen, desto ratloser bleiben wir zurück.“
„Nur, weil etwas aus der Mode oder in die Jahre gekommen ist, muss es ja nichts Schlechtes sein.“
„Am Ende werden nicht die Jahre entscheiden, wie wir unser Leben sehen, sondern das, was wir aus dieser Zeit gemacht haben.“
„Der Mensch denkt vielleicht in Jahren, aber klüger wäre es, in Weisheit und Liebe zu denken.“
„Der Tag ist kurz, das Jahr ist lang, doch manchmal kommt es uns genau umgekehrt vor.“
„Der Lauf der Natur wiederholt sich jedes Jahr, der Lauf eines Menschenlebens aber ist einmalig.“