Haben

Wenn das Haben das Sein verdrängt oder in seinen Besitz nimmt, dann sollten wir auf uns aufpassen und uns an guten Zitaten und Sprüchen orientieren.
„„Haben oder Sein?“ ist nicht nur eine rhetorische Frage – von ihrer Beantwortung hängt unser ganzes Leben ab.“
- aktivindex.de
„Wir sind nicht, was wir haben, denn der Mensch ist stets größer als das, was er umgreifen kann.“
- aktivindex.de
„Das Haben verstellt oft den Blick auf das Sein, aber das Sein verstellt nicht den Blick auf das Haben.“
- aktivindex.de
„Durch Glas sieht man hindurch, doch der Spiegel reflektiert nur Dich: so ist es immer, wenn Silber hinzukommt, denn das Haben verstellt Dir den Blick auf die Umwelt.“
- aktivindex.de
„Wer einen Menschen haben will, greift ins Leere. Nur Liebe und Geduld können ein freiwilliges Bleiben bewirken.“
- aktivindex.de
„Haben wir Recht?, fragen die Durchschnittlichen. Haben wir Liebe?, fragen die Genies.“
- aktivindex.de
„Das Haben-Wollen ist eine seelische Krankheit, dessen Kur die Einsicht ist, dass wir bereits alles Wertvolle in uns tragen.“
- aktivindex.de
„Wenn man sagt „sein Hab und Gut“ meint man den Besitz einer Person. Aber das Haben ist oft kein Gut, sondern ein Übel.“
- aktivindex.de
„Was man nicht haben kann, muss man sein – sagte die ängstliche Maus und heiratete den mutigen Löwen.“
- aktivindex.de
„Wer das Sagen hat, sollte noch etwas anderes haben: Verstand.“
- aktivindex.de