Dankbarkeit

An der Dankbarkeit zeigt sich, was für Menschen wir sind. Wenn mal die richtigen Worte finden: Unsere Zitate und Sprüche helfen weiter.
„Der Buddha sagte „Sei jeden Tag dankbar“: wenn Du etwas gelernt hast, für das Gelernte – wenn Du nichts gelernt hast, sei immerhin dankbar dafür, dass Du lebst.“
„Dankbarkeit für das, was man hat, vervielfältigt diese Güter.“
„Dankbarkeit adelt den Dankbaren und sendet ein Signal ans Universum, dass er seiner Güter würdig ist.“
„Dankbarkeit wirkt wie ein psychologischer Brennspiegel: er fokussiert Gefühle der Liebe und reflektiert sie zurück.“
„Von Menschen Dankbarkeit zu erwarten, führt zu nichts, sagt der Pessimist: Menschen seien undankbar. Der Optimist weiß jedoch, dass die meisten Menschen dankbar sind – es kommt nur darauf an, ihre Form von Dankbarkeit anzunehmen.“
„Sei dankbar dafür, dass Du lebst, dafür, dass Du Freunde hast, und dafür, dass Du lernen darfst.“
„Sei am meisten dankbar dafür, dass Du jeden Tag neu anfangen kannst. Der tägliche Neubeginn ist das größte Geschenk, das das Leben Dir macht.“
„Für die meisten Probleme ist Dankbarkeit zwar keine Lösung, aber ein erster Schritt zur Lösung: Dankbarkeit stellt die Dinge, über die Du Dich beklagst, ins rechte Verhältnis.“
„Durch Dankbarkeit wechselt Dein Denken die Perspektive: das Glas ist plötzlich halb voll, nicht halb leer.“
„Hinweis zur Charakterkunde: das Maß, in dem ein Mensch dankbar sein kann, ist zugleich auch das Maß, in dem er sozial, gerecht und friedliebend sein kann.“