Charisma

Charisma und Charakter sind völlig verschiedene Dinge – und Charisma kann man nicht trainieren. Man hat es oder man hat es nicht.
„Charisma bedeutet „Gnadengabe“: es ist mehr als Charme, der einen bezaubert – es ist die Gabe, alle zu bezaubern.“
„Zum Charisma gehört die Redegabe: wer reden kann, bezaubert die Menschen.“
„Charisma ist nicht an die Schönheit des Körpers gebunden, sondern an die Schönheit der Seele.“
„Charisma ist entweder angeboren oder erworben. In jedem Fall strahlt es wie Licht über den Träger hinaus.“
„Wenn Du Charisma mit „Ausstrahlung“ übersetzt, meinst Du damit, dass etwas Größeres als das Ego hervorbricht.“
„Für Paulus war Charisma in erster Linie eine spirituelle Gabe: die Fähigkeit, andere Menschen zu be-geistern.“
„Die charismatischsten Menschen handeln aus sich heraus, ohne sich an anderen zu orientieren und ohne Vorbild, und gerade deshalb werden sie oft zum Vorbild für andere.“
„Wer charismatisch sein will, muss begreifen, was Menschen begeistert, und dies beim Namen nennen: ein Psychologe mit Rhetorik-Gabe.“
„Viel Charisma haben bedeutet auch, viel Verantwortung zu tragen – denn wer führen kann, muss die Richtung kennen.“
„Charisma ist Verantwortung, wie Charme Verbindlichkeit ist: Stufen der Hingabe an das Du.“