Bewusstsein

Einerseits versuchen wir bewusst zu leben. Doch das Unterbewusstsein steuert uns gleichsam durch unser Dasein. Bewusste Entscheidungen aber sind Gold wert.
„Das Bewusstsein ist ein ständiger Fluss von Gedanken – wer sich neu entscheidet, ändert gleichsam die Flussrichtung.“
„Das Bewusstsein hat seine Moden, so wie sie die Gesellschaft vorgibt. Doch nur ein oberflächliches Bewusstsein nimmt Moden an.“
„„Ich“ bin Viele. Wer das versteht, hat schon ein höheres Bewusstsein erreicht.“
„Bewusstsein und Achtsamkeit verhalten sich zueinander wie Macher und Beobachter: der eine wirkt, der andere erfasst.“
„Mit der Kraft des Bewusstseins zu arbeiten, heißt mit der stärksten Kraft der Welt zu arbeiten.“
„Das richtige Bewusstsein entscheidet über die Qualität einer Handlung – deshalb ist die Absicht so wichtig.“
„Wer ohne Bewusstsein ist, gilt als benommen. Wer ohne Urteilskraft ist, gilt als befangen.“