Besitz

Besitz ist wichtig, aber längst nicht alles. Doch loslassen können ist genauso wichtig. Vielleicht sind unsere gesammelten Zitate und Sprüche dabei eine Hilfe.
„Was Du loslassen kannst, besitzt Du.“
„Wer nicht loslassen kann, ist kein guter Besitzer – und wer nicht besitzen kann, kann auch nicht loslassen.“
„Besitz und Eigentum sind nicht dasselbe: Besitz ist zeitlich, Eigentum dauerhaft.“
„Besitze ich ein Herz? Ja – meines. Besitze ich das Herz eines anderen? Nein – hier endet mein Besitz.“
„Man kann ein Herz verlieren, verleihen, verschenken – verkaufen kann man es nicht. Was für eine Metapher für den Besitz!“
„Der Besitz gilt heute als das, womit man sich identifiziert. Früher hat man sich mit dem identifiziert, was Besitz schafft: Talent, Arbeit, Beziehungen.“
„Sich mit dem Besitz zu identifizieren, ist sinnlos: Du wirst alles verlieren.“
„Der Weise sagt: Ich bin der, der diesen Körper besitzt, der dieses Haus besitzt, das diese Sachen beinhaltet, und der das alles verlieren wird.“
„Der Verlust von Besitz sollte Dir keine Angst machen. Der Verlust von Bewusstsein ist weitaus schlimmer.“
„Für Viele ist der Besitz ein Gradmesser des Erfolgs. In Wahrheit ist der Besitz ein Gradmesser für den Marktwert des Erfolgs.“