Abschied

Abschiede fallen uns Menschen nie leicht. Und doch können Abschiede immer auch Anfänge sein, wenn wir das nur zulassen.
„Kein Abschied ist für immer: wir sind seelisch miteinander verbunden über Raum, Zeit und Materie hinweg.“
- aktivindex.de
„Wenn Du einen Abschied nehmen musst, nimm ihn mutig und schnell. Das Abschied-Nehmen ist wie ein Pflaster, das man schnell abreißen muss, damit die Wunde darunter heilt.“
- aktivindex.de
„Ein Abschied ist auch eine Perspektive: feststellen, was nicht wirkt, und in eine andere Richtung gehen.“
- aktivindex.de
„In Frankreich sagt man „partir – un peu mourir“ (verabschieden ist ein wenig sterben). Durch das Internet haben wir heute eine Kultur der ewigen Wiederauferstehung einer Begegnung mit sozialen Medien.“
- aktivindex.de
„An manchen Abschied erinnert man sich länger als an die Beziehung, die davor war.“
- aktivindex.de
„Ein dramatischer Abschied wertet die Beziehung auf, die davor war. Doch die beste Beziehung kommt ohne dramatische Abschiede aus.“
- aktivindex.de
„Nicht Begegnungen, Abschiede machen die Seele reif.“
- aktivindex.de
„Wenn Du jemanden kennenlernst, frage Dich, ob er Dir den Abschied schwer machen würde. Trennungsfähig zu sein ist ein Indiz für beziehungsfähig zu sein.“
- aktivindex.de
„Diese Abschiede fallen uns üblicherweise schwer: die von der Liebe, vom Geld und von der Jugend. Diese Abschiede begrüßen wir: die vom Erwerbsleben, vom Warten und von der Ungewissheit.“
- aktivindex.de
„Das erste Wort der Seele ist Wiedersehen.“
- aktivindex.de