Sonstige Themen

Geld abheben und Zahlungen im Ausland
Eine wachsende Anzahl von Verbrauchern macht hierzulande von der Möglichkeit Gebrauch, ohne Bargeld in Geschäften zu zahlen. Darüber hinaus versorgen sich Millionen Bundesbürger regelmäßig am Geldautomaten mit Bargeld, um kleinere Einkäufe mittels Münzen und Scheinen zu bezahlen. Im Grunde sind bezüglich des Zahlungsverkehrs im Inland nicht viele Besonderheiten zu beachten. Etwas anders stellt sich die Situation allerdings dar, wenn es um Bargeldverfügungen und das unbare Zahlen im Ausland geht. Hier gibt es nämlich einige Kostenfallen und Risiken, die auf Sie lauern.
Comeback der Werkswohnungen
Mitarbeiterwohnungen kennen einige Menschen noch aus den 60er-, 70er- und 80er-Jahren. Zur damaligen Zeit war es insbesondere in einigen Großunternehmen möglich, dass für die Angestellten spezielle Wohnungen angeboten wurden. In den letzten Jahrzehnten waren allerdings verhältnismäßig wenige Werkswohnungen in Deutschland zu finden. Jetzt hingegen scheint es eine Renaissance der Mitarbeiterwohnungen zu geben, denn eine wachsende Anzahl großer Unternehmen stellt gezielt Werkswohnungen zur Verfügung.
Digitalisierung in der Finanzbranche
In zahlreichen Branchen ist die Digitalisierung bereits seit vielen Jahren im Gange und nicht mehr aufzuhalten. Dies trifft beispielsweise für die Computerbranche zu, aber auch im Finanzsektor. Insbesondere in den letzten Jahren zeigt sich an immer wieder neuen Beispielen, dass die Digitalisierung in der Finanz- und Versicherungsbranche zwar noch nicht besonders weit fortgeschritten ist, aber sich auf jeden Fall – sogar zum Teil schon seit mehr als 20 Jahren - im Gange befindet. Selbst Kunden merken dies bereits in Alltagssituationen. Wir möchten daher das spannende Thema der Digitalisierung, die sich insbesondere in der Finanzbranche immer stärker vollzieht, aufgreifen.
Finanz-Apps erobern den Markt
In der Finanzbranche ist die Digitalisierung in vollem Gange und es gibt immer wieder Neuerungen, die Bankkunden oder dem Verbraucher allgemein den Alltag erleichtern. Seit geraumer Zeit zählen dazu auch die sogenannten Finanz-Apps. Es handelt sich dabei um spezielle Applikationen, die es zum Thema Finanzen gibt und die auf dem Smartphone und natürlich meistens ebenfalls auf dem Tablet genutzt werden können. Diese kleinen Helfer sind mittlerweile weit verbreitet und stehen entweder kostenlos (meistens mit Werbung) oder gegen eine Nutzungsgebühr zur Verfügung. Wir möchten im folgenden Beitrag einige dieser Apps vorstellen und zudem darauf eingehen, in welchen Bereichen es die kleinen Helferlein gibt.