eBooks

Die Zeiten, in denen Bücher nur gedruckt auf Papier zu lesen waren, sind mittlerweile längst passé. Egal, ob Fiktion oder Sachbuch, ob Roman, Krimi, Science- Fiction oder historische Geschichte, egal, ob dicker Wälzer oder kleine Kurzgeschichte – Bücher sind in solcher Zahl mittlerweile digital in Form von eBooks verfügbar, dass Sie genug Lesematerial bis zum Ende Ihrer Tage finden werden.

Diese eBooks können Sie auf herkömmlichen elektronischen Mobilgeräten, wie Smartphones, Tablets oder Laptops ebenso lesen, wie auf Ihrem PC. So sammeln sich im heimischen Wohnzimmer nicht mehr Regale voll Büchern an, auf Reisen müssen Sie nicht mehr kiloschwere gedruckte Lektüre mit sich herumschleppen. Stattdessen warten zahlreiche Bücher auf sie, wo auch immer Sie sich aufhalten – kompakt und digital. Tauchen Sie ein in die Welt der Literatur und stöbern Sie in der großen Auswahl an digitalen eBooks.
Alternative Heilmethoden  |
Ayurveda – Ganzheitliche Gesundheit
Ayurveda ist ein aus Indien stammendes Heilsystem, das den ganzen menschlichen Organismus umfasst und immer mehr Anhänger auch in Europa und den USA findet als Alternative zur Schulmedizin und zu einer zu mechanistisch-pragmatischen Auffassung vom Menschen. Doch es ist für schwierig, sich im Dschungel der ayurvedischen Fachbegriffe zurechtzufinden: was ist eigentlich ein „Dosha“, was bedeutet „Panchakarma“, weshalb argumentiert der Ayurveda1 mit ganz anderen Begriffen? Es gibt nicht nur sprachliche Unterschiede, sondern auch weltanschauliche Perspektiven, die es zu vereinen gilt, bevor man tiefer in dieses Heilwissen eintauchen kann. Aus der mystischen Vergangenheit der hinduistischen Religion und der vedischen Philosophie schöpft das uralte Heilwissen um den Menschen als Ganzheit und breitet sich in spirituelle Zweige wie Yoga und Meditation aus: Ayurveda ist kein konsumierbares Produkt, sondern praktische Weisheit im Lebenszusammenhang.
Esoterik  |
Mystische Edelsteine
Heilung durch Saphir, Rubin & Co

Diamanten zur Verlobung? Granate für mehr Leidenschaft? Bernstein für Kinder, die zahnen? Und Perlen bringen Tränen? Was ist das für ein Sagen umwobener alter Aberglaube, der sich um die schillernden und funkelnden Schmuckstücke aus Stein rankt, die nicht nur bei den Damen so überaus beliebt sind? Wir gehen dieser Legende auf den Grund – und stellen Orakel und Energie-Methoden vor, die auch heute noch praktikabel sein können für alle, die etwas mehr wissen wollen über Saphir, Rubin & Co und deren wundersame Spiritualität in den Alltag integrieren möchten.
Esoterik-Glossar
Astrologie, Hellseher, New Age und Spiritualität – die Begriffe, die das Phänomen „Esoterik“ umschreiben, sind vielseitig und geheimnisvoll und faszinieren heute Viele. Doch was bedeutet eigentlich Esoterik? Das Wort „esoterikos“ kommt aus dem Griechischen und heißt ursprünglich „der innere Zirkel“. Damit ist Geheimwissen gemeint, das früher nicht jedem zugänglich war und das nur im Verborgenen, von Mund zu Wort weitergegeben wurde. Heute ist das anders: jeder kann sich über die rätselhaften Phänomene, die zwischen Himmel und Erde liegen, informieren aus frei zugänglichen Quellen. Und doch haftet der Esoterik nach wie vor die Anmutung des Mysteriösen an, und das ist auch gut so, beinhaltet sie doch eine Reise zu unserem innersten Selbst, eine Selbsterfahrung und eine Verbindung von Mensch und Kosmos. Unser „Esoterik Glossar“ stellt nun einige der beliebtesten und bekanntesten Begriffe der Esoterik zusammen mit einer kurzen Einführung in deren Bedeutung und Praxis.
Heil- & Kulturpflanzen  |
Von der Kloster-Medizin bis zur Phytotherapie
Die Botanik und ganzheitliche Heilkunde mit Pflanzen war schon seit dem Altertum bekannt und gehörte als ein wesentlicher Bestandteil zur antiken Medizin, sowie auch zur Naturphilosophie.

Im Mittelalter waren die christlichen Klöster in Europa die Bewahrer des alten Wissens um Heilkräuter, und viele bekannte Kleriker wie Hildegard von Bingen und Albertus Magnus verfassten Werke über die Verwendung von Kräutern für Körper, Geist und Seele.

In der modernen Welt ist heute die „Phytotherapie“ in aller Munde – doch das scheinbar Neue und Trendgemäße geht auf tiefgründige, Jahrtausende alte Traditionen und Bräuche zurück.
Von Alraune bis Zaunrübe
Hexenkräuter und magisches Zauberwerk

Es gibt kaum etwas Faszinierenderes als die Kunst der Magie. Magie, das ist der Zauber des Unbekannten, aber auch die Ahnung, die im schon längst Bekannten liegt, von dem der Dichter sagt, es schläft ein Lied in allen Dingen, und man müsse nur den verborgenen Schlüssel finden, um das Welträtsel zu lösen. Einzutauchen in altes Brauchtum und in das, „was die Großmutter noch wusste“, ist heute für Viele schon zum Breitensport geworden, denn man lernt sich selbst durch die Beschäftigung mit der Vergangenheit besser kennen und findet einen Ankerpunkt in unserer schnelllebigen Welt. Die „Küche der Hexe“, der hagazussa, mittelhochdeutsch für „die weise Frau“, ist ein Kapitel für sich in der volkstümlichen Kulturgeschichte Europas und stellt exemplarisch dar, wie kluge Menschen in der Vergangenheit aus Kräutern und Elixieren eine Verbindung zum All herstellten und auch, welche Kenntnisse über Gesundheit und Psychologie sie schon besaßen. Was braute denn wirklich im Hexenkessel? Warum heißt der Fliegenpilz eigentlich Fliegenpilz? Und was wissen wir heute über die geheimnisvollen Wirkungen der Alraune? Fangen wir an, begeben wir uns auf die magische Suche nach den Anfängen der Verbindung von Himmel und Erde, mystischer Intuition und praktischen Tipps…
Kurzgeschichten  |
Das Brot des Denkers
Brot ist einzigartig: es ist Kulturgut, Artefakt und Konsumobjekt zugleich. Seit der Mensch sich für eine sesshafte Lebensweise entschieden hat und Ackerbau betreibt, gehört der tägliche Umgang mit Getreide zu den Standards kulturellen Lebens – und zum Sinngrund zahlreicher Sagen und künstlerischer oder literarischer Werke. Die „Kulturgeschichte des Brotes“ ist nicht nur Kuriosum, sondern zugleich auch eine spannende Spurensuche der menschlichen Zivilisation – kommen Sie mit…